Powershell: Umstellung von dynamischer (per DHCP vergebener) auf statische IP Konfiguration

By | May 28, 2015

Mit dem folgenden, nicht invasivem, also nur lesendem Skript kann man alle “Computername*” Systeme auf dynamische IP Konfiguration überprüfen:

Clear-Host

# ggf. für Vorarbeiten: Alle Clusternodes der Domain bestimmen
get-cluster -Domain QS | get-clusternode

# da Cluster auf eine IP Änderung evtl mit einem Clusterdown aufgrund von Heartbeatverlust reagieren,
# wenn die Änderungen bei zwei Knoten des Cluster kurz hintereinander durchgeführt werden
# daher sollten Knoten mit dynamischer IP Konfiguration ggf manuell, bzw.durch Ändern des
# “Name -like” Suchparamters weiter unten, einzeln umgestellt werden

# Array $ServerVMs mit zu prüfenden VMs füllen, hier alle mit Server* OS und Computernamen die mit Computername* anfangen
$ServerVMs = Get-ADComputer -Filter {OperatingSystem -Like ‘*Server*’ -and Name -like ‘Computername*’} | select -Expand DNSHostName

#Schleife die jede der VMs des Arrays durchgeht
foreach ($ServerVM in $ServerVMs)
{
Write-Host Teste auf DHCP NICs in $ServerVM …

# Listet alle Systeme in $ServerVMs mit dynamischer IP Konfiguration
Get-WmiObject Win32_NetworkAdapterConfiguration -ComputerName $ServerVM | where{$_.IPEnabled -eq $true -and $_.DHCPEnabled -eq $true}

}

 

Weiterhin kann das erweiterte Skript dann Systeme mit dynamischer auf statische IP Konfiguration umstellen und behält dabei die ehemals dynamischen Werte bei:

Clear-Host

# ggf. für Vorarbeiten: Alle Clusternodes der Domain bestimmen
get-cluster -Domain QS | get-clusternode

# da Cluster auf eine IP Änderung evtl mit einem Clusterdown aufgrund von Heartbeatverlust reagieren,
# wenn die Änderungen bei zwei Knoten des Cluster kurz hintereinander durchgeführt werden
# daher sollten Knoten mit dynamischer IP Konfiguration ggf manuell, bzw.durch Ändern des
# “Name -like” Suchparamters weiter unten, einzeln umgestellt werden

# Array $ServerVMs mit zu prüfenden VMs füllen, hier alle mit Server* OS und Computernamen die mit Computername* anfangen
$ServerVMs = Get-ADComputer -Filter {OperatingSystem -Like ‘*Server*’ -and Name -like ‘Computername*’} | select -Expand DNSHostName

#Schleife die jede der VMs des Arrays durchgeht
foreach ($ServerVM in $ServerVMs)
{
Write-Host Teste auf DHCP NICs in $ServerVM …

# Array mit allen Netzwerkkarten mit dynamischer IP der spezifischen VM aufbauen
# durch weglassen von “$NICs =” an anfagng, bekommt man die betroffenen Systeme (mit dynamischer IP) aufgelistet
# dann sollte aber auch die (äußere) ForEach Schleife mit <# #> auskommentiert werden
$NICs = Get-WmiObject Win32_NetworkAdapterConfiguration -ComputerName $ServerVM | where{$_.IPEnabled -eq $true -and $_.DHCPEnabled -eq $true}

# Für jede dieser Netzwerkkarten die  Umstellung auf statische IP Konfiguration
# unter Beibehaltung der Daten der dynamischen Konfiguration (IP, Subnetz, Gateway, DNS Server)
ForEach ($NIC in $NICs)
{
# bisherige IP Daten in $ip, $subnet, $gateway, $dns schreiben
$ip = ($NIC.IPAddress[0])
$subnet = $NIC.IPSubnet[0]
$gateway = $NIC.DefaultIPGateway
$dns = $NIC.DNSServerSearchOrder

# statische Konfiguration aktivieren, mit den Daten aus der dynamischen Konfiguration
$NIC.EnableStatic($ip,$subnet)
$NIC.SetGateways($gateway,1)
$NIC.SetDNSServerSearchOrder($dns)
$NIC.SetDynamicDNSRegistration(“FALSE”)
}
}

Leave a Reply