Erste Schritte mit Nanoserver von Windows Server 2016

By | February 19, 2016

Das NanoServer Team hat unter https://technet.microsoft.com/en-us/library/mt126167.aspx?f=255&MSPPError=-2147217396 eine Anleitung veröffentlicht, nach der man NanoServer testen kann.
Allerdings sind Teile davon nicht trivial umzusetzen bzw. Fehlermeldungen erscheinen die in dem Blog nicht behandelt werden.

Ich hatte, unter anderem, beim Versuch auf einem Server mit aktivierter deutscher Sprache beim Versuch nach der obigen Anleitung ein neues Nano Image zu erstellen folgende Warnung:

WARNING: The ‘de-de’ directory does not exist in the ‘Packages’ directory (‘D:\NanoServer\Packages’).
WARNING: Terminating due to an error. See log file at:
C:\Users\ADMINI~1\AppData\Local\Temp\2\New-NanoServerImage.log

 

image

 

Das Problem lässt sich beheben, indem man zusätzlich das  -Language Attribute mit .\en-us\ angibt und so das Image in englisch erstellen lässt.

New-NanoServerImage -MediaPath D:\ -BasePath .\Base -TargetPath .\Nano1 -ComputerName Nano01 -GuestDrivers -Storage -Clustering -Compute -Language .\en-us\

 

Dann führt das Beispiel PS Skripte von der oben genannten TechNet Site auch zum gewünschten Ergebnis, dem Erstellen eines NanoImages/einer Nano VHD Datei, welche, wegen –GuestDrivers zur Verwendung in einer Hyper-V basierten Virtuellen Maschine geeignet ist:

 

image

 

plus –Storage

New-NanoServerImage überschreibt auch nicht einfach zuvor bereits erstellte Images, sondern bringt die Warnung, das man das Verzeichnis mit dem vorhandenen Image zuvor löschen sollte:

image

 

Natürlich reicht es auch einfach ein anderes Verzeichnis anzugeben und dort das Image erstellen zu lassen.

 

[…] Fortsetzung/Erweiterung folgt…

Leave a Reply